Puzzle
Alles fing damit an, dass ich meinen Fernsehraum neu einrichtete. Über dem Sofa, entstand dadurch eine große weiße Fläche. Ein Freund von mir, der sich für Puzzles interessierte, brachte mich auf die Idee in diesem Fernsehraum über dem Sofa ein Puzzle anzubringen. Nach einigem Stöbern im Internet, wusste ich auch was ich für eines ich nehmen würde: Ravensburger "Giovanni Paolo Panini: Vedute Di Roma Moderna" Ein 5000 Teile Puzzle mit den Maßen: 1,54 m x 1.02 m.
Bei seinen Eltern erzählte er von meinem Vorhaben. "Wir haben da eines, damit kann er mal Üben" So seine Eltern. Als er aus dem Schrank holte, musste er schallend lachen.
Warum? Es handelte sich um ein Schmid Puzzle mit diesem Motiv:
Diese Bild ist ähnlich wie das Giovanni Paolo. Es sind lauter Bilder in einem Bild. Es ist ein 1000 Teile Puzzle
Dieses Puzzle befindet sich jetzt auch im Fernsehraum. Eingebettet in einem alten Türrahmen, dessen Tür dauerhaft verschlossen wurde. Der Rahmen der Tür fungiert sozusagen als Bilderrahmen
Aber auch wollte ich ein wenig Surround vom Fernseher über dem Sofa haben. Neben dem 5000 er Teile Lautsprecher anzubringen passte mir gar nicht, dass würde das ganze verschandeln. Dadurch entwickelte sich die Idee mit der Puzzlebox...
Die Puzzle-Box
Puzzlebox?? Was ist denn das? Eine Kiste aus Puzzleteilen?? Nein, es handelt sich dabei um ein Puzzle, deren Lautsprecher hinter dem Puzzlebild versteckt ist.
Auf diesen Bildern ist die Grundplatte der Puzzlebox zu sehen.
Das Gitter wurde in der Platte ein gefräst, so dass eine ebene Fläche entstand.
Detailfoto von einem Lautsprecher, Das Gitter wurde mit Acryl und Schrauben, verklebt, verschraubt.
Fertige Puzzlebox. Das Puzzle wurde wegen der Lautsprecher 5 cm von der Wand weg montiert. Es befindet sich dahinter ein Holzrahmen, der Versenkt montiert wurde, so entsteht der Eindruck, das Puzzle schwebt. Für richtigen guten Sound ist das aber nichts, für ein wenig Surround aber genügend.
Das Puzzle wurde mit einem Lack überzogen. Dort wo sich die Lautsprecher befinden, wurde die Puzzleteile einzeln Lackiert und dann eingeklebt, so dass der Schall durch die Ritzen der Puzzleteile kommen kann.

Puzzle im Bad
Bei der Renovierung des Bades kam das nächste Puzzle. Dies wurde natürlich auch nicht einfach nur hingehängt, sondern in den Fließen eingelassen.
Es handelt sich um ein 1000 Teile Puzzle. Dieses Puzzle war1996 bei Ravensburg erhältlich. Ich habe es aber nach langem Suchen noch neu ergattern können. Dieses Motiv sah ich zum ersten Mal auf einem Puzzle Forum.

Die Puzzle-Uhr   (2012)
Nach dem Bad, kam der Gedanke, auch in der Küche, an einer Wand, an der ein Kalender hängt, und eine Uhr, ein Puzzle hinzumachen. Aber wohin dann mit der Uhr? Neben dem Puzzle? Wie schaut das denn aus? Ich bin eher der Typ, der gern eine große Sache an die Wand hängt, statt lauter kleine. So kam es, dass eine Uhr IN das Puzzle gebaut wurde. Es war einer meiner größten Projekte.
Gedanklich: Am Anfang dachte ich einfach ein Uhrwerk in das Puzzle reinzuschrauben. Aber die Zeiger so alleine, ohne Ziffernblatt? Das Ziffernblatt auf das Puzzle kleben? Ne, so wird das nichts. Also wiedermal im Internet gestöbert, und auf die ELV-Uhr gestoßen. Es handelt sich dabei um eine Uhr, die mit LED's die Zeit anzeigt, mit einem kombinierten Sekunden-Minutenzeiger. Diese Uhr hat ursprünglich rechteckige rote LED's, und ist ungefähr 20 cm groß. Diese Uhr war 1. zu klein für das Puzzle, das ich mir dafür ausgesucht habe, und 2. rechteckige Löcher ist ein Unding, und überhaupt wie sieht das aus? Also gingen die Überlegungen über einfach statt den rechteckigen, runde LED's zu nehmen. Leider ist die kleinste Größe 3 mm, auch das schien mir zu auffällig und störend in dem Puzzle. Die Lösung: Lichtleiter. Und wenn man das mit Lichtleiter macht, warum dann nicht auch noch mit RGB-LED's? Und so kam es dann auch.
Die Wahl der Grundplatte lief auf ein Plexiglas heraus. Da in das Puzzle viele Löcher gebohrt werden, und ich bei Holz Angst hatte, dass Holzfasern mir den Bohrer verrutschen lassen fiel die Wahl auf eine Plexiglasscheibe
Auf dem Bild kann man den fertigen Rahmen mit der Plexiglasscheibe sehen, und auch Schrauben die, die Elektronik halten sollen. Sie wurde dann noch bemalt mit einem Haftgrund und schwarzem Lack. Der schwarze Lack soll verhindern, dass licht das hinter dem Puzzle vorhanden ist, nicht durchscheinen zu lassen.
Für die gesamte Elektronik habe ich hinter dem Puzzle 4,5 cm Platz.
Erwähnen möchte ich noch, dass es ein 3000 Teile Puzzle ist, von Kinkade mit dem Titel "Abendstimmung" Die Masse: 1,17 m x 0,83 m
1. Puzzledesaster
2. Puzzledesaster
Beim Kleben ist es Passiert: Ich wollte zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Mi Schwarzem Lack wollte ich kleben. Obwohl es Acryllack ist, und ich sofort nach dem bemerken, es nass abwischte, war es schon zu spät. Puzzle ruiniert. Ich musste ein neues kaufen, und neu puzzeln!
Die Puzzle-Uhr, bei ausgeschalteter Uhr.:
Die Puzzle-Uhr bei eingeschalteter Uhr.:
In der Realität ist die Anzeige der Uhr nicht so dunkel.
Das Ablesen der Uhr ist Gewöhnung bedürftig.
Der Außenliegende Pfeil, zeigt die Stunden an. Dafür gibt es insgesamt 24 Anzeigen. Bis zur 23 Minute wird hier der Stundenzeiger auf der "4" verbleiben. danach wandert er in die Mitte zwischen der 4 und 5. Ab der 52. Minute wandert er wiederum auf die volle 5 und bleibt da wieder bis zur 23 Minuten nach 5.
In dem Puzzle befinden sich insgesamt 679 Stück 1mm Löcher!
Die Steuerung
Die Farben, der Anzeige an der Uhr ist variabel. Ich kann für die Datumsanzeige, Ziffernblatt, Stundenzeiger, Minutenzeiger die Farben separat mittels einer Fernbedienung verändern. Dazu gibt es ganz oben zwei Drehschalter, mit der bestimmt, wird was geschaltet wird. Die Druckknöpfe darunter dienen zur Manualen Einstellung der Uhr. Wird aber normalerweise nicht benötigt, da sie über DCF empfängt. In der Mitte, befindet sich der Infrarot-Empfänger.
Im unteren Teil ist die Einstellung für die Anzeige. Das weiße runde, ist ein Bewegungsmelder, somit schaltet sich die Anzeige nur ein, wenn jemand sich im Raum aufhält. Ansonsten läuft die Hauptelektronik im Hintergrund ständig. Mit den anderen drei Knöpfe kann ich folgendes schalten: Hauptschalter zum kompletten Abschalten der Uhr. Ein Schalter zum dauerhaften ausschalten der Anzeige, ein Schalter zum dauerhaften einschalten der Anzeige.
Die Puzzle-Uhr   (2015)
Im Jahr 2015, habe ich die Uhr umgebaut. Grund war, die Steuerung der RGB LED’s.
Die Einstellungen der Farben waren für mich nicht so wie es mir vorstellte. Daher wurde ein neuer Rahmen gebaut, und die Steuerung erfolgt jetzt über Potentiometer. Und die Steuerung, die vorher extern neben der Uhr sich befand, wurde in die Uhr integriert.
Die Puzzle-Uhr, bei ausgeschalteter Uhr.:
Die Puzzle-Uhr bei eingeschalteter Uhr.:
Die Steuerung
Die Steuerung befindet sich jetzt hinter einer Klappe.
Hubert's
Homepage
Da ich das Datum, das Ziffernblatt, der Stundenzeiger und der Minutenzeiger separat Regeln kann, sind es insgesamt 12 Potentiometer. Weiterhin sind 2 Taster für die Manuelle Steuerung eingebaut und 2 Schalter für die verschiedenen Betriebszustände: Hauptschalter (Damit schaltet man die komplette Uhr aus, inclusive die Hauptsteuerung), Dauer „Ein“ und Einschalten über Bewegungsmelder.